Dinge erzählen Geschichten

bearbeitet von Wolfgang Deffner zuletzt verändert: 10.06.2024 07:11
— abgelegt unter: ,

Schüler der Oberschule am Sonnenberg aus Berge stellen im Museum MeyerHaus aus

Die Klasse 8a setzte sich im Rahmen des Kunstunterrichts mit Alltagsgegenständen auseinander und stellte fest, dass unsere Dinge des Alltags zwar allesamt bestimmte Zweckfunktionen besitzen, jedoch darüber hinaus über einen symbolischen Charakter verfügen. So erfanden die Schülerinnen und Schüler zu fremden Gegenständern einen fiktiven Besitzer oder Besitzerin und eine dazugehörige mögliche Biografie. Im weiteren thematischen Verlauf beschäftigten sie sich mit Gegenständen ihres eigenen Lebens. Dabei erkannten die Lernenden, dass oft unscheinbare alltägliche Gebrauchsgegenstände mit Assoziationen belegt oder mit Erinnerungen verbunden sind. Einen Gegenstand, der für sie eine besondere Bedeutung hat, setzten sie gestalterisch in Szene. Entstanden sind individuelle kleine Welten, die eine manchmal geheimnisvolle Geschichte aus den Leben unserer Schülerinnen und Schüler erzählen.

IMG_4270.jpg

(Ein Unterrichtprojekt in Anlehnung an: Himstedt-Keliny, H., Gerling, W. (2009): Dinge erzählen Geschichten. Alltagsgegenstände zu einer fiktiven Biografie arrangieren. In: Kunst 5-10. Heft 15/2009. Friedrich Verlag.)

Artikelaktionen
Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Winterpause! Das Museum Meyerhaus öffnet wieder im März 2023.

« Juli 2024 »
Juli
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031