Universität Osnabrück zu Gast im MeyerHaus Berge

bearbeitet von Wolfgang Deffner zuletzt verändert: 29.12.2019 15:08

Studierende des Fachbereichs Textiles Gestalten besuchen die Ausstellung „Onderweg“

Studierende UNI Osnabrück

Studierende des Fachbereichs Textiles Gestalten besuchten mit ihrer Dozentin Frau Prof. Dr. Bärbel Schmidt die Ausstellung „Onderweg – Die Reise des Leinens – des Museums MeyerHaus in Berge.

Der Schwerpunkt des Museums ist der Hollandgang. Tuchhändler aus Berge und aus umliegenden Ortschaften verkauften das qualitativ hochwertige Berger Wolllaken, ein Gemisch aus Wolle und Leinen, im 17. und 18. Jahrhundert in die Niederlande.
Die Ausstellung „Onderweg – Die Reise des Leinens – , initiiert von der niederländischen Künstlerin Hennie Dijk-Stel, will die kulturelle und wirtschaftliche Verbindung zwischen den Niederlanden und Deutschland aufzeigen. Sie wurde bereits in Leeuwarden, Friesland gezeigt. Jetzt ist sie im Berger Museum zu sehen.

Die Studentinnen konnten Werke von 23 Künstlern besichtigen, die ein Stück Leinen zu bearbeiten hatten, und erfuhren, aus welch vielfältige Weise damit gearbeitet werden kann. Zwei von ihnen, Elke Schmitz und Dagmar Schwager, erläuterten ihre Arbeitstechniken und stellten die Aussage ihrer Bilder dar. Die aktuellen Themen wie Arbeitsmigration, Flüchtlingsproblematik, aber auch das  Gestalten der einzelnen Werkstücke war ein Arbeitsschwerpunkt der Studierenden.

Die Ausstellung ist im Museum jeweils sonntags von 14:00 - 17:00 Uhr oder nach Vereinbarung zu sehen.

Artikelaktionen
Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Sonntags: 14:00 - 17:00 Uhr

und nach Vereinbarung

« August 2020 »
August
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31